Leipziger Buchmesse 2015: Der Countdown läuft!

Nachdem es krankheitsbedingt in den letzten beiden Wochen hier ziemlich ruhig war, melde ich mich heute vollständig genesen zurück und zähle schon eifrig runter: Nur noch 7 x schlafen, dann beginnt die Leipziger Buchmesse! Mein Messe-Kalender ist prall gefüllt mit tollen Terminen rund um das geschriebene Wort. Hier ein paar Highlights, die ich auf gar keinen Fall verpassen darf:

Donnerstag, 12. März 2015

15:30 Uhr Lesung aus „Bald ruhest du auch“ von Wiebke Lorenz
Literaturforum ‚buch aktuell‘ Halle 3, Stand E401

16:30 Uhr Lesung und Gespräch „Wir wollten nichts. Wir wollten alles.“ mit Glenn Ringtved
Halle 2, Stand G401

20:00 Uhr Lesung und Signierstunde „Wolfsschlucht“ mit Andreas Föhr
Buchhandlung Ludwig, Promenaden Hauptbahnhof Leipzig

Freitag, 13. März 2015

11:30 Uhr Lesung „Die Versuchung der Pestmagd“ mit Brigitte Riebe
Literaturforum ‚buch aktuell‘ Halle 3, Stand E401

Samstag, 14. März 2015

11:00 Uhr Signierstunde mit Jussi Adler-Olsen
Halle 4, Stand B200

16:00 Uhr Preisverleihung „Ungewöhnlichster Buchtitel des Jahres 2014“, verliehen von www.wasliestdu.de
Halle 5, Stand C600

Ganz besonders freue ich mich natürlich auch auf das Bloggertreffen der Verlagsgruppe Random House am Freitag, das Lovelybooks-Lesertreffen am Samstag und individuelle Gespräche mit Autoren und Verlagsmitarbeitern.

#LBlesertreffBücher und Süßes: Eine bessere Kombination gibt’s kaum. 🙂

 

Für Euch habe ich mir auch etwas einfallen lassen: Ich bringe Euch ein signiertes, kürzlich erschienenes Buch von der Messe mit (vorausgesetzt, der Autor wird nicht von der Grippewelle überrollt oder ist wegen höherer Gewalt verhindert). Insbesondere die Krimi-Fans dürfen sich freuen. Wie im letzten Jahr werde ich auch 2015 in einem Messetagebuch von meinen Erlebnissen in Leipzig berichten. Unter jedem Tagebucheintrag sind dann Buchstaben versteckt, die zusammengesetzt ein Lösungswort ergeben. Das führt Euch im besten Fall zum Gewinn. Aber noch müssen wir uns eine Woche gedulden.

Bei Facebook und auf Twitter könnt Ihr übrigens wieder in Echtzeit mitverfolgen, was ich in Leipzig so treibe. 🙂

Logo LBM 2015
PS. Natürlich habe ich auch meine buchstabenfaengerin-Lesezeichen im Gepäck. Wenn Ihr auf der Buchmesse seid, dürft Ihr mich dahingehend jederzeit überfallen. 🙂

Advertisements

Sie sind da: Die buchstabenfaengerin-Lesezeichen!

Der Countdown läuft: In 22 Tagen beginnt die Leipziger Buchmesse! Zu diesem Zweck habe ich mir einen kleinen Traum erfüllt. Ich habe mir nämlich eigene Blog-Lesezeichen drucken lassen. Vorhin klingelte der Paketdienst, überreichte mir den Karton mit den bestellten 1.000 Lesezeichen und schon hüpfte ich „Sie sind da! Sie sind da!“-rufend durch die Wohnung. Als ich das erste Exemplar meinem Mann schenkte, schaute er mich nur fragend an: „Und wie soll ich das in den Kindle reinkriegen?“. 🙂 Mein Mann eben. Ich liebe ihn!

Nun möchte ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen und Euch die Lesezeichen zeigen (zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken):

Lesezeichen

Meine Blog-Lesezeichen: Von mir mit viel Liebe entworfen, von xposeprint aus Schweinfurt günstig und schnell gedruckt

Lesezeichen im Buch

Mit meinem Logo, dem Buch-Herzchen, das oben aus dem Buch herausschaut, könnt Ihr Eure Liebe zum geschriebenen Wort bildreich dokumentieren.


Kleine Lesezeichen-Verlosung für Euch

Weil ich Euch gern an meiner Freude teilhaben lassen möchte, verschenke ich jeweils zwei Lesezeichen an die ersten zehn „Hier!“-Rufer. (Einzeln fühlen sie sich sonst so alleine.)

Also: Schreit einfach unter diesem Blog-Beitrag laut „Hier!“ und gebt Eure E-Mail-Adresse an, unter der ich Euch bezüglich Eurer Postanschrift kontaktieren kann. Die ersten zehn Rufer sind automatisch dabei. Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Bitte beachtet, dass Eure Kommentare erst von mir freigeschaltet werden müssen, sofern Ihr noch nie hier kommentiert habt.

Neues von Lea Korte – und ein kleines Gewinnspiel für Euch!

Am 03.12.2012 ist ein neuer historischer Roman von Lea Korte erschienen: „Das Geheimnis der Maurin“. Worum geht es? Werfen wir doch einen Blick auf den Klappentext:

Andalusien 1491: Die schöne Zahra und ihre Familie müssen vor den christlichen Eroberern nach Portugal fliehen, werden jedoch auf ihrer Flucht von Soldaten überfallen. Zahras kleine Tochter wird dabei entführt. Nur einer kann das Mädchen retten: Gonzalo, der Bruder ihres Geliebten Jaime. Doch dieser hat keinen Grund, Zahra zu helfen, hat er sie doch schon lange vor Jaime geliebt und seine Niederlage nie verwunden …

Einer Leserunde bei http://www.lovelybooks.de und meiner Glücksfee habe ich es zu verdanken, dass ich aktuell in die Welt von Zahra eintauchen darf. Und soviel sei verraten: Es ist ganz schön spannend dort!

Gestern durfte ich mein persönliches Leseexemplar bei der Post abholen.

20121208-180401.jpg

Die Autorin hat neben dem Buch noch eine tolle Überraschung dazugepackt: Zwei signierte Lesezeichen! Eins davon behalte ich selber – und eins verlose ich unter Euch, liebe Blogleser/innen! Hier dürft Ihr schon mal einen Blick auf das Schätzchen riskieren:

20121208-181318.jpg

Was müsst Ihr tun, um am Lesezeichen-Gewinnspiel teilzunehmen? Bis einschließlich zum 20.12.2012 habt Ihr Zeit, die folgende Frage als Kommentar unter diesem Post zu beantworten:

Welcher historische Roman hat Euch bisher am meisten beeindruckt – und warum?

Bitte gebt bei Eurem Kommentar eine gültige E-Mail-Adresse an. Mitmachen dürfen alle Leseratten ab 18, die in Deutschland wohnen. Bitte beachtet, dass Eure Kommentare erst freigeschaltet werden müssen.

Nun bin ich aber gespannt auf Eure historischen Lieblingsbücher!

Am 21.12.2012 lose ich den/die Gewinner/in aus.

Viel Glück und eine traumhafte Adventszeit!

Informationen zur Autorin Lea Korte findet Ihr übrigens unter http://www.leakorte.de.