Auslosung des Gewinnspiels zum „Raus und Los!“-Reiseführer Erzgebirge – Chemnitz von MARCO POLO

Wie versprochen, wird hier und heute der/die GewinnerIn des „Raus und Los!“-Reiseführers Erzgebirge – Chemnitz von MARCO POLO verkündet. Deshalb will ich mich gar nicht mit langen Vorreden aufhalten.

Gewonnen hat:

Yvonne von Buchbahnhof.

Herzlichen Glückwunsch!

Danke an alle, die mitgemacht haben! Seid nicht traurig, wenn es diesmal nicht geklappt hat. Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt! 😉

© MAIRDUMONT GmbH & Co. KG

Advertisements

„Raus und Los!“: Spezial-Reihe der MARCO POLO-Reiseführer weckt Lust aufs Land (MIT GEWINNSPIEL!)

Obwohl ich in Sachsen geboren und aufgewachsen bin, gibt es immer noch etwas Neues direkt vor der Haustür zu entdecken. Das hat mir der MARCO POLO-Erlebnis-Guide „Erzgebirge – Chemnitz“ bewiesen, den ich Euch heute vorstellen möchte.

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen

(Rainald Grebe, „Sachsen“)

Zugegeben, das Klima wird im MARCO POLO-Erlebnis-Guide „Erzgebirge – Chemnitz“ nicht thematisiert, dafür bietet dieser Reiseführer der besonderen Art jede Menge tolle Tipps für Ausflügler.

Mit der Reihe „Raus und Los!“, die mit über vierzig Bänden nahezu jede Region Deutschlands umfasst, weckt der Verlag MAIRDUMONT, Heimat der beliebten MARCO POLO-Reiseführer, die Lust aufs Land. Denn diese Guides beinhalten nicht nur tolle Sehenswürdigkeiten abseits des Großstadtmiefs, sondern auch eine Auswahl an Hofläden und Landwirtschaftsbetrieben, deren Erzeugnisse man vor Ort erwerben kann. Allerdings fehlen einige bekannte und beliebte Direktvermarkter im Chemnitzer Umland, zum Beispiel der Rößlerhof in Burkhardtsdorf oder der Hofladen Grimm in Niederwürschnitz. Bei einer Neuauflage des Erlebnis-Guides Erzgebirge – Chemnitz könnte man diese Rubrik also getrost noch um einige Seiten erweitern.

Ansonsten gibt es nix zu meckern, denn dieser spezielle Reiseführer, der sich nicht mit langen Vorreden oder seitenlangen Beschreibungen geschichtlicher Ereignisse aufhält, wartet mit 66 ganz unterschiedlichen Besichtigungs-Tipps von Grimma bis Oberwiesenthal auf. Für die Sportskanonen haben die Autoren neun Radtouren zusammengestellt. Praktisch für unterwegs ist die große Erlebniskarte, in der alle Sehenswürdigkeiten noch einmal aufgeführt sind. Übersichten über Feste und Events, Stadt- und Erlebnisführungen sowie Lokale runden das Buch zu einem vielseitigen Freizeitguide ab, mit dessen Hilfe sich sowohl Einheimische als auch Touristen ganz individuelle Tagestouren zusammenstellen können.

marco-polo-raus-und-los_chemnitz-erzgebirge© MAIRDUMONT GmbH & Co. KG

Umfang: 68 Seiten plus große Erlebniskarte
Erscheinungsdatum: 6. Mai 2016
Preis: 12,99 EUR

Neugierig geworden? Dann nutzt Eure Gewinnchance!

→ Gewinnspiel

Ihr könnt hier ein nagelneues und ungelesenes Exemplar des MARCO POLO-Erlebnis-Guides Erzgebirge – Chemnitz gewinnen.

Tragt einfach Euren Namen und Eure E-Mail-Adresse in das untenstehende Gewinnspielformular ein und sendet das Ganze ab.

Teilnahmebedingungen

1. Verlost wird ein Exemplar des MARCO POLO-Erlebnis-Guides Erzgebirge – Chemnitz – nagelneu und ungelesen.

2. Das Gewinnspiel läuft im Zeitraum vom 8. Januar bis zum 1. Februar 2017, 24:00 Uhr. Zum Teilnehmen muss das Gewinnspielformular vollständig ausgefüllt und abgeschickt werden. Der/die Gewinner/in wird am 2. Februar 2017 aus allen fristgerecht eingegangenen Einsendungen per Losverfahren ermittelt und dessen/deren Name hier bekanntgegeben. Mit dem Absenden des Gewinnspielformulars erklärt sich der/die Teilnehmer/in damit einverstanden, dass sein/ihr vollständiger Name im Gewinnfall hier veröffentlicht werden darf.

3. Mitmachen kann jede/r mit Hauptwohnsitz in Deutschland, der/die mindestens 18 Jahre alt ist. Mit dem Abschicken des Gewinnspielformulars bestätigt Ihr, dass Ihr volljährig seid.

4. Keine Barauszahlung möglich.

5. Keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postweg verloren geht.

6. Bitte nur 1 x mitmachen! Mehrfachteilnehmer/innen werden disqualifiziert.

7. Ihr müsst zur Teilnahme nicht zwingend meinem Blog oder meiner Facebook-Seite folgen. Ich freue mich aber selbstverständlich immer über neue Follower meines Blogs, meiner Facebook-Seite, meines Twitter– und meines Instagram-Accounts.

8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

9. Eure Daten werden ausschließlich im Rahmen des Gewinnspiels verwendet und NICHT weitergegeben. Nach erfolgter Auslosung werden die Daten gelöscht.

Die buchstabenfaengerin im BLITZ!-Stadtmagazin!

Ehrlich gesagt: Ich bin ganz schön aufgeregt. Heute erscheint das neue BLITZ!-Stadtmagazin für Chemnitz und Zwickau. Nicht, dass diese Tatsache an sich der Grund für mein Herzklopfen wäre. Das ist vielmehr ein ganzseitiger Beitrag in der aktuellen Ausgabe des Magazins, in dem es um meinen Blog geht. Unglaublich, aber wahr!

Die wunderbare BLITZ!-Journalistin Cornelia Bieling hat mich dazu in der Bloggerlounge auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse interviewt und vor dem hübschen knallroten Hintergrund abgelichtet. Zu ihrem Artikel gelangt Ihr, wenn Ihr das Foto anklickt.

Blitz Stadtmagazin

Hier könnt Ihr in der gesamten April-Ausgabe des BLITZ!-Stadtmagazins Chemnitz/Zwickau schmökern.

Hach, ein klein wenig stolz bin ich ja schon. 🙂 Nein, das ist untertrieben. Ich bin sehr happy und freue mich riesig über den gelungenen Beitrag von Cornelia Bieling.

NachLESE: So war die Lesung mit Andrea Sawatzki am 30.11.2013

Spannung liegt in der Luft an diesem Vorabend des 1. Advent 2013. Im Wasserschloss Klaffenbach findet mit der Schauspielerin und Ex-„Tatort“-Kommissarin Andrea Sawatzki der Auftakt zur neuen Veranstaltungsreihe „Mörderische Geständnisse“ statt. Der Bürgersaal ist ausverkauft. Etwa 160 Krimi-Fans sind dort zusammengekommen. Punkt 20:00 Uhr betritt eine strahlende Andrea Sawatzki die Lesebühne und wird mit stürmischem Applaus begrüßt.  Sie liest aus ihrem Krimi „Ein allzu braves Mädchen“ und zieht ihre Zuhörer sofort in ihren Bann. Bis auf die ausdrucksstarke Stimme der Vorleserin ist es so still im Saal, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte. Ihre Vielseitigkeit stellt die sympathische Autorin unter Beweis, als sie anschließend Passagen aus ihrer weihnachtlichen Komödie „Tief durchatmen, die Familie kommt“ vorträgt und damit das Publikum zu Lachsalven hinreißt.

Danach stellt sich Andrea Sawatzki den Fragen ihrer Fans. Sie verrät, dass  „Ein allzu braves Mädchen“ und „Tief durchatmen, die Familie kommt“ im nächsten Jahr verfilmt werden. Das Drehbuch für die Komödie schreibt sie übrigens selbst. Auch einen Psychothriller will sie demnächst verfassen – „So einen richtigen!“, sagt sie schmunzelnd. Für ihren Kriminalroman „Ein allzu braves Mädchen“ hat die Künstlerin, die mit ihrer Familie in Berlin lebt, etwa ein Jahr gebraucht. Ihr zweites Buch hat sie „nebenher“ geschrieben, hauptsächlich im Zug, als sie in 54 verschiedenen Städten auf Lesereise war.

Und wie feiert Andrea Sawatzki Weihnachten? Im kleinen Kreise: Mit Ehemann Christian Berkel, den beiden gemeinsamen Söhnen, ihrer Mutter und den drei Hunden. Sie selbst sei für die Dekoration zuständig, das Kochen übernehme ihr Mann, „der im Gegensatz zu mir sehr gut kocht“, lacht sie.

Im Anschluss signiert Andrea Sawatzki ihre Bücher, verteilt Autogramme, steht für Fotos zur Verfügung und nimmt sich geduldig Zeit für jeden einzelnen Fan. Die Meinung am Schluss ist einhellig: Eine tolle und herzliche Frau, ein wunderbarer Abend und zwei sehr unterhaltsame Bücher!

20131201-074925.jpgAndrea Sawatzki im Wasserschloss Klaffenbach

20131201-074937.jpgEine absolute Sympathieträgerin!

20131201-074944.jpgAndrea Sawatzki und ich

20131201-074955.jpgDie Künstlerin signiert ihr Buch für meinen Freund Dirk

20131201-075005.jpgErinnerungen an einen großartigen Abend

20131201-075014.jpgSchaurig-schöne Kulisse: Das Wasserschloss Klaffenbach

Wannen-Wonnen: Interview und Gewinnspiel

Vor ein paar Wochen hatte ich Euch hier auf meinem Blog die Wannenbücher vorgestellt – das garantiert wasserfeste Erwachsenen-Lesevergnügen für die Badewanne. Nun war ich neugierig geworden: Wer steckt eigentlich hinter den Wannenbüchern? Das sind die beiden Chemnitzer Grit Strietzel und Jens Korch. Sie haben eigens einen Verlag gegründet und sich Zeit genommen, um mir meine Fragen rund um die Wannenbücher zu beantworten. Hier ist das Interview:

[buchstabenfaengerin] Wer von Ihnen ist auf die Idee gekommen, Wannenbücher für Erwachsene auf den Markt zu bringen?
[Edition Wannenbuch] Wir beide gemeinsam mit Freunden bei einem Urlaub in der Toskana. Wir saßen dort am Pool, es waren viele Kinder mit – und die hatten (Baby-)Badewannenbücher dabei. Warum gibt es so etwas nicht auch für Große? Also Bücher, die man im Wasser lesen kann, denen das nichts ausmacht? Das waren unsere Gedanken. Nach langer (erfolgloser) Suche haben wir uns entschieden, so etwas einfach selbst herzustellen. Aus der anfänglichen Schnapsidee ist nun ein kleiner Verlag geworden.

Lesen Sie selbst viel?
Natürlich, unbedingt!

In welchem Genre sind Sie dabei am Liebsten unterwegs?
Berufsbedingt (wir sind beide Journalisten) natürlich viel Aktuelles, Nachrichten, Magazine etc. Aber zur Entspannung auch Fiktionales – und da besonders gern Krimis.

Wie kommen Sie an die Autorinnen und Autoren der Wannenbücher?
Die ersten Kontakte kamen über unsere Arbeit. Viele befreundete Journalistenkollegen fanden die Idee toll und boten sich als Kurzgeschichten-Autoren an. Mittlerweile – nach Besuchen auf den Buchmessen und vielen Veröffentlichungen in Zeitungen über die Wannenbücher – werden aber immer mehr andere Autoren auf uns aufmerksam und bieten ihre Geschichten an. Das Yogabuch zum Beispiel stammt von einem Yogalehrer aus Dresden, der uns kontaktiert hat. Das Gehirnjogging-Buch wurde von einer Gedächtnistrainerin geschrieben, die uns auf der Buchmesse in Leipzig angesprochen hat.

Wie fallen die Reaktionen der von Ihnen kontaktierten Autorinnen und Autoren auf Ihr Angebot, ein Wannenbuch zu schreiben, im Allgemeinen aus?
Wie schon gesagt: Stets positiv. Für „Goethe erotisch“ haben wir einen ehemaligen Literaturprofessor aus Gießen kontaktiert. Er kannte uns nicht und war sofort von der Idee begeistert.

Haben Sie jedes Wannenbuch selbst gelesen?
Na klar, sehr oft sogar.

Wo werden die Wannenbücher hergestellt?
Satz, Layout, Ideenfindung, Brainstorming etc. sind made in Sachsen – in unserem Verlagsbüro in Chemnitz. Die Herstellung erfolgt in China, denn es hat sich keine Druckerei in Deutschland für diese Art von Büchern finden lassen.

Kann man Wannenbücher in einer Buchhandlung kaufen oder ist die Bestellung ausschließlich online möglich?
Dank ISBN sind die Wannenbücher in jeder Buchhandlung zu bestellen. Ansonsten auch bei vielen Onlinehändlern und über unsere Seite www.wannenbuch.de.

Sie waren in diesem Jahr unter anderem auf der Frankfurter Buchmesse zu Gast und werden 2014 auf der Buchmesse in Leipzig anzutreffen sein. Welches Feedback haben Sie von den Messebesuchern in Frankfurt erhalten?
Tolle Resonanz: Das merken wir an Mails und Kundenkontakten. Viele kennen die Bücher ja nur als „Babybadebücher“ – und finden die Idee eines Krimis für die Wanne, den auch „Große“ lesen können, oft sehr charmant.

Verraten Sie meinen Bloglesern und mir etwas von Ihren Plänen für das kommende Jahr?
Neue Titel sind geplant, unter anderem der erste Comic für die Badewanne. Um es noch ein wenig spannend zu halten, nur so viel: Es wird feucht-fröhlich und (ein wenig) frivol.

Herzlichen Dank für Ihre Antworten und weiterhin viel Erfolg mit den Wannenbüchern!

Als besonderes Schmankerl spendieren Grit Strietzel und Jens Korch ein Exemplar des Wannenkrimis „Mord unter Null“ von Hugo B. Lauenthal für Euch! Dieses wird unter allen Gewinnspielteilnehmern verlost.

Mord unter Null

So könnt Ihr mitmachen:
Das Gewinnspiel läuft bis zum 1. Dezember 2013, 24:00 Uhr. Ausgelost wird am 2. Dezember 2013. Teilnehmen dürfen alle Personen ab 18 Jahren, die ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben. In den Lostopf kommen nur die Teilnehmer, die die Gewinnspielfrage (siehe Gewinnspielformular unten) richtig beantwortet  und bis zum 1. Dezember 2013, 24:00 Uhr teilgenommen haben. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird von mir per E-Mail kontaktiert. Der Versand des Gewinns erfolgt durch die Edition Wannenbuch. Keine Barablösung möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!