Fazit und Rezensionen

Hier ist Platz für Euer Fazit und Eure Rezensionen. Ob Ihr den gesamten Rezensionstext in das Kommentarfeld postet oder eine Verlinkung zu Eurem Blog, Onlinebuchhändlern oder Leseforen erstellt, ist Euch überlassen.

7 Kommentare zu “Fazit und Rezensionen

  1. So, an meiner Rezension werde ich hoffentlich morgen basteln, doch ich möchte schon mal ein kurzes Fazit abgeben.
    Für mich war das ein sehr interessanter und spannender Thriller. Ich lese nicht oft bzw. kaum Thriller / Krimis, in denen die Täterperspektive so ausführlich vorkommt, deswegen war das für mich interessantes Neuland.
    Ein wenig verwirrend fand ich die Zeitsprünge am Anfang, doch das hat sich gegeben. Womit ich ein größeres Problem hatte, war der für mich fehlende Protagonist bzw. die Protagonistin. Jakob hab ich nicht als Protagonist gesehen und sowohl das Opfer ist gewechselt – Katharina zu Anna – als auch der Ermittler – Hirschau zu van Cleef. Zugegebenermaßen hat mir hier etwas die Bindung zum Thriller gefehlt.

    Nichtsdestrotrotz hatte ich spannende Lesestunden und hab mich gut unterhalten. Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Meine Rezi folgt (hoffentlich) alsbald.

    LG,
    Dunkles Schaf

  2. Ich lese mit Begeisterung Thriller und bin froh, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte. Daher schon einmal vorab ein kurzes Fazit:

    Ich fand das Buch unheimlich spannend und war von der ersten bis zur letzten Seite in der Handlung gefangen. Die verschiedenen Zeitsprünge sind nicht für alle Leser einfach nachzuvollziehen, obwohl sie mich persönlich nicht störten.
    Ich habe gehofft, gebangt, das Schicksal einzelner Personen verflucht und immer wieder des Rätsels Lösung gesucht. Wirkliche Hinweise auf die wahre Identität des Täters bekommt man bis kurz vor Schluss nicht. Und auch das Ende wirft mit wenigen, wie beiläufig wirkenden Sätzen, neue Fragen auf.

    Alles in allem ein Thriller, der mich richtig fesseln konnte und neugierig auf weitere Werke von Astrid Korten gemacht hat.

    Meine Rezension versuche ich bis Ende der Woche hier einzustellen.

    Sonnige Grüße
    Anja

  3. Auch hier schon mal mein kurzes Fazit, die Rezension kommt vielleicht sogar schon morgen oder übermorgen.

    Also, wie ihr sicher alle schon mitbekommen habt, fand ich das Buch so spannend und mitreißend, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Am Anfang hat es mich sogar bis zum einschlafen verfolgt und das schafft selten ein Buch.
    Ich hab einfach total mitgefiebert und war auch total entsetzt bei dem was ich da gelesen hab. So einen Thriller hab ich glaub ich noch nicht gelesen.

    Ich bin vor allem auch auf den 2. Teil zum Buch gespannt und werde es bestimmt in nächster Zeit schon lesen.

    Liebe Grüße

    Tanita

  4. Ihr Lieben,

    sicherlich wundert Ihr Euch, weshalb meine Rezension erst so spät kommt. Das ist recht simpel zu erklären: Ich habe zwei Teilnehmerinnen in unserer Leserunde vermisst und sie letztlich gebeten, bis Ende August ihre Rezension hier zu veröffentlichen. Das ist leider nicht passiert – und das ist schade. 😦 Schließlich lebt eine Leserunde vom regen Austausch a l l e r Teilnehmer.

    Nun möchte ich aber wirklich nicht mehr länger warten und schließe diese Leserunde mit der Veröffentlichung meiner Rezension, die schon lange in der Warteschleife hängt. Ein großes Dankeschön an Dunkles Schaf, Anja Schmidt und tani1210 – es hat Spaß gemacht, gemeinsam mit Euch zu lesen!

    Meine Rezension findet Ihr hier: https://buchstabenfaengerin.wordpress.com/2014/09/04/frisch-rezensiert-eiskalte-umarmung-poesie-der-angst-von-astrid-korten/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s