Veröffentlicht in Meine Rezensionen (außer Vorablesen.de)

Frisch rezensiert: „Quälender Hass“ von Linda Castillo

Keine Ermüdungserscheinungen bei US-Erfolgsautorin Linda Castillo

Meine Bewertung:  ★★★★★

© S. FISCHER Verlag GmbH

Als Kate Burkholder, die Polizeichefin von Painters Mill, an diesem Herbsttag die verlassene Farm betritt, findet sie eine grausam zugerichtete weibliche Leiche und ein verstörtes kleines Mädchen vor. Doch damit nicht genug: Die Schwester des Mädchens ist entführt worden. Alle verfügbaren Kräfte werden zum Tatort gerufen. Und Kate Burkholder muss gleich in zwei Fällen ermitteln: Einerseits hat sie es mit der Aufklärung des brutalen Mordes zu tun, während ihr andererseits die Zeit bei der Suche nach dem verschwundenen Kind im Nacken sitzt.

US-Autorin Linda Castillo legt in ihrem aktuellen Thriller „Quälender Hass“ ohne langes Vorgeplänkel direkt mit der Geschichte los. Und die hat es in sich. Die Schöpferin der erfolgreichen Thriller-Reihe um Kate Burkholder zeigt auch beim inzwischen elften Band keinerlei Ermüdungserscheinungen.

Schon das Setting sorgt für Gänsehautmomente. Eine verlassene Farm, Weite, Einsamkeit … Mit ihren bildlichen Beschreibungen lässt Linda Castillo den amischen Teil Ohios lebendig werden. Und auch die Story ist wirklich stark. Nur langsam zieht sich die Schlinge um den Täter zu und Spannung bis zum Schluss ist garantiert.

In „Quälender Hass“ verwebt die Spiegel-Bestseller-Autorin einen mitreißenden Kriminalfall mit einem Familiendrama im Spannungsfeld zwischen Amischen und „Englischen“, wie die amische Bevölkerung diejenigen bezeichnet, die nicht nach deren Überzeugungen leben. Außerdem gewährt Linda Castillo ihrer Leserschaft einen Blick hinter die Kulissen der amischen Welt, die gleichermaßen faszinierend wie seltsam anmutet.

Selbst wenn man nicht alle Bände der Reihe gelesen hat, kann man problemlos in die Geschichte einsteigen. Jeder Fall für Kate Burkholder ist in sich abgeschlossen und man braucht keine reihenspezifischen Vorkenntnisse, um der Story problemlos zu folgen.

Besonders sympathisch: Kate Burkholder ist auch im elften Fall noch immer die „Alte“: Eine nach außen hin toughe Frau, die mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat, ihre sensible Seite aber geschickt vor anderen verbirgt.

Linda Castillo ruht sich nicht auf ihren Lorbeeren aus. Die gute Nachricht für alle Fans der beliebten Thriller-Reihe: Am 28. Juli 2021 wird mit „Dein ist die Lüge“ Band 12 erscheinen. Es ist also kein Ende in Sicht – zum Glück!

→ Interessante Links

Zum Buch auf der Homepage des Verlags: „Quälender Hass“

Zum Buch bei Amazon: „Quälender Hass“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s