Startseite » Aktionen » Blogtour zum Thriller „Töte und lebe!“ von Laura Wulff

Blogtour zum Thriller „Töte und lebe!“ von Laura Wulff

Blogtourbanner

Herzlich willkommen zu Tag 3 der Blogtour zum Thriller „Töte und lebe!“ von Laura Wulff! Nachdem Susanne Marie Zucker, eine Protagonistin der Thriller-Reihe, befragt und Bianca über das Thema Bewährungsauflagen berichtet hat, geht es heute bei mir mit einem ganz besonderen Interview weiter. Ich habe Thorben Buttke, Lektor bei MIRA Taschenbuch, Fragen rund um den Verlag stellen dürfen.

1. Seit wann gibt es MIRA Taschenbuch?

MIRA Taschenbuch wurde im Juli 2002 als Imprint des 1976 gegründeten CORA Verlags ins Leben gerufen. Nach einer Unternehmensänderung im Jahre 2012 ist MIRA nun neben CORA Teil der Harlequin Enterprises GmbH.

2. Aus welchen einzelnen Abteilungen setzt sich MIRA Taschenbuch zusammen?

Wie gesagt, handelt es sich bei MIRA Taschenbuch um ein Imprint. Insofern nutzt MIRA viele Abteilungen des Mutterverlags, wie beispielsweise die Buchhaltung, die IT-Abteilung oder das Online-Marketing. MIRA-exklusiv sind Teile des Lektorats und die in Köln ansässige Abteilung Marketing/Vertrieb.

3. Wie viele Mitarbeiter sind bei MIRA Taschenbuch beschäftigt?

Dies ist, durch die zuvor beschriebene Konstellation, nicht ganz eindeutig zu beantworten. Ohne genau nachgezählt zu haben, sind es wohl an die 40 Mitarbeiter hier im Verlag in Hamburg. Davon sind 5 Stellen im Lektorat exklusiv für MIRA Taschenbuch. Hinzu kommen 4 Kollegen des Marketing/Vertriebs aus Köln.

4. Wie sieht Ihr typischer Arbeitstag im Verlag aus?

Ein großer Teil meiner Arbeit als Lektor bei MIRA ist die Sichtung neuer Manuskripte. Dies bedeutet natürlich immer eine Menge Lesestoff. Zudem lektoriere ich die Titel nach ihrer Übersetzung. Im Fall der deutschen Autoren bin ich oftmals bereits vor dem Lektorat eingebunden und arbeite an der Gestaltung des Exposés mit, auf dessen Grundlage dann das Manuskript geschrieben wird. Darüber hinaus haben wir auch die Klappentexte zu verantworten und sind an der Konzeption der Cover beteiligt.

Wie man anhand des breiten Spektrums der Tätigkeiten vermuten kann, gibt es so einen ganz typischen Arbeitstag im Lektorat eigentlich gar nicht.

Nach dem ersten Checken der neuen E-Mails, kann so ziemlich alles anstehen, was man sich in diesem Bereich vorstellen kann: Noch mehr E-Mails und Telefonate mit freien Mitarbeitern, Literaturagenten oder Autoren über Themen inhaltlicher, rechtlicher oder monetärer Natur, die Abnahme von Klappentexten oder Coverentwürfen und die Beantwortung von Leserfragen.

Eine fester Termin und Highlight der Woche ist die Lektoratsrunde, in der wir uns die neu eingegangenen Manuskripte gegenseitig vorstellen und darüber befinden, ob diese wohl etwas für unser Programm sind.

Meist gegen Nachmittag komme ich dann auch einige Stunden zum Lektorieren.

Bevor ich mich auf den Heimweg mache, ziehe ich die neu eingetroffenen Manuskripte und Exposés auf meinen E-Book-Reader, damit ich sie dann abends zuhause lesen kann.

5. Haben Sie als Verlagsmitarbeiter alle MIRA-Bücher gelesen?

Nein. Bei dem umfangreichen Verlagsprogramm ist es mir nicht möglich alle Titel zu lesen. Geschweige denn all die Titel aufzuholen, die in den zehn Jahren erschienen sind, bevor ich meine Tätigkeit hier begonnen habe.

6. Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit Bloggern?

Mein Zusammenwirken beschränkt sich da weitgehend auf das Beantworten von Fragen zu einzelnen Titeln; meist wenn man sich bei den Buchmessen oder bei Veranstaltungen wie der LoveLetter Convention eher zufällig über den Weg läuft. Ganz selten wird mir die Ehre zuteil, ein Interview zu geben.

Die zentrale Anlaufstelle für Bloggeranliegen bei MIRA ist unser Kölner Kollege Julius Arens.

7. Welches Buch ist der Bestseller von MIRA Taschenbuch?

Im vergangenen Herbst/Winter-Programm haben wir mit Sarah Morgan „Winterzauber wider Willen“ einen sehr schönen Erfolg erzielen können. Den Spitzenplatz in der ewigen Bestenliste belegt wohl Nora Roberts mit „Ein Mann für alle Sinne“.

8. Haben die Autoren ein Mitspracherecht bei Buchtitel und -cover?

Grundsätzlich ist die Gestaltung des Buches und dessen Betitelung Sache des Verlages, da es seine Aufgabe ist, das Werk zu verkaufen. Unsere Kollegen wissen aufgrund langjähriger Erfahrung was es bedarf, um ein Buch erfolgreich im Markt zu platzieren. Natürlich versuchen wir die Wünsche der Autoren weitestgehend zu berücksichtigen.

9. Sind alle gedruckten Bücher auch als E-Books erhältlich?

Leider nein – dies gilt vor allem für Titel aus unserer Backlist. Vor einigen Jahren gestaltete sich das Erwerben der Rechte für eine E-Book-Veröffentlichung noch relativ schwierig, sodass diese dann nicht eingekauft werden konnten.

In letzter Zeit kommt es ab und zu vor, dass Autoren die E-Book-Rechte nicht an den Verlag übertragen, sondern ihre E-Books selber vertreiben wollen. In solchen Fällen gibt es dann E-Book-Ausgaben zu den Titeln, aber nicht von MIRA Taschenbuch. Das bedeutet: Ein anderes Cover und, bei englischsprachigen Autoren, oftmals auch eine andere Übersetzung.

10. Können Sie schon etwas zum kommenden Herbst-/Winter-Programm verraten – beispielsweise, ob ein neuer Thriller von Laura Wulff erscheint? 

Im Herbst/Winter-Programm 2015/2016 werden durch die Einführung des neuen HarperCollins-Imprints gerade im Thrillerbereich spannende Autoren hinzustoßen. Ein neuer Thriller von Laura Wulff wird in diesem Programm aber leider nicht dabei sein.

Herzlichen Dank an Thorben Buttke für die ausführlichen Antworten und die spannenden Einblicke hinter die Kulissen von MIRA Taschenbuch!

* * * GEWINNSPIEL * * *

Natürlich könnt Ihr auch etwas gewinnen: Im Rahmen dieser Blogtour wird 2 x 1 Exemplar des Thrillers „Töte und lebe!“ verlost – signiert von Laura Wulff!

Gewinn Töte und Lebe!

Am Gewinnspiel teilnehmen könnt Ihr, indem Ihr einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlasst.
Teilnahmebedingungen:
  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. Mit dem Absenden Eures Kommentars bestätigt Ihr, dass Ihr volljährig seid.
  • Ihr müsst Euren Hauptwohnsitz in Deutschland haben.
  • Keine Barauszahlung möglich.
  • Keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postweg verloren geht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eure Daten werden ausschließlich im Rahmen des Gewinnspiels verwendet und NICHT weitergegeben. Nach erfolgter Auslosung werden die Daten gelöscht.

→ Nächster Halt der Blogtour: Der Blog von Yasmin. Sie informiert morgen über Trisomie 21.

→ Wie mir persönlich das Buch gefallen hat, könnt Ihr in meiner Rezension nachlesen.

Advertisements

11 Kommentare zu “Blogtour zum Thriller „Töte und lebe!“ von Laura Wulff

  1. Hallo, erst mal ein klasse Beitrag über Cora Mira, mit vielen Daten die man sonst nicht so bekommt. Und das wichtigste ich möchte unbedingt das Buch von Laura Wulff, denn der Teil fehlt mir noch in der Daniel Zucker Reihe. Es ist ein Kommissar zum anfassen, so lebensnah beschrieben. LG Werner

  2. Sehr interessantes Interview. Ich habe die beiden ersten Bände von Frau Henke schon signiert bei mir – leider war es mir aufgrund meines Umzugs nicht möglich, auch das 3. Buch auf einer Lesung zu kaufen und signieren zu lassen. Deshalb würde ich mich umso mehr freuen, wenn es auf diesem Wege noch klappen würde.
    Liebe Grüße Sabine

  3. Danke für den interessanten Beitrag. Das Buch sagt mir auch richtig zu und würde ich daher gerne lesen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  4. Hallo :-),

    ein interessanter Bericht und so bekommt man direkt (irgendwie) einen Einblick ins Verlagswesen und so einige meiner Fragen sind da auch schon beantwortet, vor allem hins. Covergesgaltung, sehr gelungenes Interview.

  5. Wow das ist ein toller einblick in die Verlagswelt *.*
    Danke für den schönen Beitrag, ich mag es wie du schreibst =)

    Lg Anna ❤

  6. Pingback: Menschen mit Downsyndrom sind auch nur Menschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s