Startseite » Absolute Schätze » Frisch rezensiert: „Das Haus in der Löwengasse“ von Petra Schier

Frisch rezensiert: „Das Haus in der Löwengasse“ von Petra Schier

Historische Erzählung mit Suchtpotential

 
Sterne: 5 von 5
 
Die junge Pauline Schmitz wurde vom Schicksal hart geprüft: Erst kamen ihre Eltern ums Leben, dann starb mit ihrem geliebten Onkel ihr einzig noch lebender Verwandter. Nach seinem Tod arbeitet sie als Gouvernante bei der wohlhabenden Familie Buschner in Bonn. Doch der widerwärtige Hausherr stellt ihr nach und sucht Pauline gegen ihren Willen ein ums andere Mal nachts in ihrem Bett heim. Schließlich wird Pauline unehrenhaft entlassen. In Köln will sie die Vergangenheit hinter sich lassen und wird als Magd tätig, doch glücklich ist sie nicht. Das ändert sich, als der Witwer Julius Reuther, der eine Textilfabrik besitzt, sie als Gouvernante für seine beiden aufmüpfigen Kinder einstellt. Schließlich muss Pauline sich eingestehen, dass sie sich in ihren Arbeitgeber verliebt hat. Doch der hat von vornherein jedwede Verbindung zwischen beiden ausgeschlossen und muss sich zudem mit einigen geschäftlichen und finanziellen Problemen herumschlagen. Zur Rettung seiner Firma ist die Heirat mit der reichen Frieda Oppenheim das einzig probate Mittel…
 
Petra Schier wagt nach ihren erfolgreichen Mittelalter-Romanen einen überaus gekonnten Zeitsprung in das 19. Jahrhundert, zu dem man der Autorin nur gratulieren kann. Einfühlsam und spannend erzählend, versetzt sie den Leser voll und ganz in die Zeit, in der Ehen nicht aus Liebe, sondern aus finanziellen Erwägungen geschlossen wurden. Ihre Figuren hat Petra Schier einmal mehr mit sehr viel Liebe zum Detail entwickelt. Ohne auch nur die kleinste Länge in den einzelnen Kapiteln aufzuweisen, wird die schicksalsträchtige Geschichte von Pauline Schmitz zum reinsten Lesegenuss. Überaus authentisch, mitreißend, stellenweise mit einer Prise feinen Humors gewürzt und gefühlvoll, ohne kitschig zu sein: Dieses Buch hat Suchtpotential!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s