Startseite » Absolute Schätze » Toller Abend mit Daniela Krien in Reichenbach

Toller Abend mit Daniela Krien in Reichenbach

Stellt Euch vor, Ihr trefft die Autorin Eures absoluten Lieblingsbuchs. Verständlich, dass man da wahnsinnig aufgeregt ist, oder? 😉 Ich hatte am heutigen Abend das große Glück, an einer Lesung von Daniela Krien teilzunehmen. Und da ihr Erstling „Irgendwann werden wir uns alles erzählen“ mein Herz im Sturm erobert hat, war mir natürlich auch ein wenig flatterig zumute, als ich die Autorin auf der Treppe in der Vogtländischen Buchhandlung Reichenbach entdeckte.

Schätzungsweise 25 bis 30 Zuhörerinnen und Zuhörer lauschten ihr bei ihrer wunderbaren Lesung. Außerdem beantwortete Daniela Krien Fragen aus dem Publikum, das unwahrscheinlich beeindruckt davon war, dass sie nur etwa zwei Wochen zum Schreiben ihres Debütromans benötigt hat. Die „Nacharbeiten“ nahmen hinterher noch zwei Monate in Anspruch. Von 10 großen Verlagen, an die sie ihr Manuskript schickte, erhielt sie zunächst 10 Absagen. Mit ein wenig Glück wurde dann der Graf Verlag auf die 1975 geborene Wahl-Leipzigerin aufmerksam.

Natürlich musste ich auch meine dringendste Frage loswerden: Wann erscheint das nächste Buch von Daniela Krien? Sie erzählte, dass sie schon ein Thema, aber momentan leider noch nichts in der Schublade hat. Ich muss mich wohl noch ein bis zwei Jahre gedulden – und das, wo doch Ungeduld mein zweiter Vorname ist. 😉

Nach der Lesung signierte Daniela Krien eifrig Bücher – auch mein Exemplar. Ta-daaaa – und so sieht die Signierung in meinem Fall aus:

Widmung von Daniela Krien für mich

In einem Gespräch mit der sympathischen Autorin habe ich ihr von www.vorablesen.de berichtet und sie wollte wissen, wie das Ganze denn funktioniere. Immerhin habe ich es vorablesen.de zu verdanken, dass ich dieses wunderbare Buch schon vor dem Erscheinungstermin lesen durfte.

Ich knipste noch ein Erinnerungsfoto von der Autorin, bevor ich mich nach interessanten Gesprächen mit dem tollen Team der Vogtländischen Buchhandlung Reichenbach glücklich lächelnd auf den Heimweg machte. 

Daniela Krien nach der Lesung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s