Startseite » Meine Rezensionen (außer Vorablesen.de) » Frisch rezensiert: „Knautschzone“ von Mark Werner

Frisch rezensiert: „Knautschzone“ von Mark Werner

Mann vom Amt meets Rock’n’Roll

Sterne: 3 von 5

Hendrik „Henny“ Hinkelberch – nicht gerade ein Name wie Donnerhall. Henny, 31 Jahre alt, ist auch eher ein durchschnittlicher Typ aus dem Bergischen Land, der in der Stadtverwaltung als Verwaltungsfachangestellter seine Brötchen verdient. Sein öder Job und die aus Anzug und Krawatte bestehende Kleiderordnung sind ihm ein Graus. Er träumt von einem faszinierenden Rockstarleben in Los Angeles. Doch davon ist Henny meilenweit entfernt: Seine Band YOYO-MEN, in der er singt und gleichzeitig das Schlagzeug bearbeitet, ist nur eine Cover-Combo, die beispielsweise beim Schützenfest auftritt. Seine eigenen Songs haben die Bandkollegen nie ernst genommen. Als seine Freundin Alexa dem ohnehin schon gebeutelten Henny dann noch sagt, sie sei schwanger, verliert er den Kopf und haut ab. Sein Ziel ist L. A. – doch er schafft es gerade mal bis zum Flughafen. Dort erleidet er einen Unfall, der sein Leben verändert – und das der Unfallverursacherin Natalie.

„Knautschzone“ ist ein amüsantes Buch, das sich schnell wegliest. Autor Mark Werner hat einen beneidenswert großen Wortschatz. Die Story hat Tempo und enthält so manche skurrile Szene und teils recht verrückte Charaktere. Allerdings bleiben große Lachanfälle beim Leser wohl aus. Das Leben von Protagonist Henny regt in Ansätzen zum Nachdenken an: Habe ich meine Träume verwirklicht? Was will ich wirklich?

Mein Fazit: „Knautschzone“ ist unterhaltsam für Zwischendurch, aber kein Buch, das man unbedingt gelesen haben muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s