Startseite » Absolute Schätze » Kasey Edwards: Sinnlos über 30

Kasey Edwards: Sinnlos über 30

In „Sinnlos über 30“ schreibt die bezaubernde und sympathische Kasey Edwards, die einst so ehrgeizig und versessen auf ihre Karriere war, witzig, geistreich, ironisch und mit dem berühmten britischen schwarzen Humor (sie hat eine englische Mutter) über ihren Ü 30-Blues.

Dass es zum Happy End kommt, verrät bereits der Untertitel des Buches, der da lautet: „Wie ich mir den Sinn des Lebens zurückholte“. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg für die inzwischen arg deprimierte Kasey, die beim besten Willen nicht weiß, was sie mit ihrem Leben eigentlich anfangen soll und verschiedenste Experimente wagt, um die Antwort darauf zu erhalten.

Dieses Buch ist nicht nur höchst unterhaltsam, nein, Kasey Edwards lässt den Leser darüber hinaus mit vielen Menschen Bekanntschaft schließen, die allesamt Sinnsucher sind und die ihre persönliche Erfüllung mehr oder weniger gefunden haben.  Es ist nicht nur tröstend zu wissen, dass man mit einer solchen Krise nicht allein dasteht. Kasey Edwards regt auch zum Nachdenken an und beendet ihr Buch mit einer Auflistung von 10 Gedanken, die sie während ihrer Krise inspiriert haben. Man schließt die Autorin beim Lesen sofort ins Herz, so vertraut schreibt sie.

Mein Fazit: Kasey Edwards hat mit „Sinnlos über 30“ ein offenes und anregendes Buch geschrieben, das keiner der klassischen Lebenshilferatgeber sein möchte, aber (im positiven Sinne!) genau das ist! Danke für dieses Buch, Kasey Edwards!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s