Startseite » Meine Vorablesen.de-Leseeindrücke » Florian Beckerhoff: Das Landei

Florian Beckerhoff: Das Landei

Das Cover verspricht ein lustiges Buch, aber…

Sterne: 2 von 5
 
… die Leseprobe von Florian Beckerhoffs „Das Landei“ kommt doch eher ziemlich bemüht-philosophisch daher als witzig und leicht.
 
Robert, ehemaliger Kaff-Bewohner und jetzt ein cooler Stadt-Typ, hat ein tolles Leben – ganz nach dem Motto: „Mein Job, meine Wohnung, meine Freundin“. Doch als ihm gerade Letztere abhanden kommt, fragt er sich, was im Leben und in der Liebe wirklich zählt – und entsinnt sich an das Dorf, aus dem er stammt.
 
Mir fehlt bei der Leseprobe einfach der richtige „Kick“. Und so plätschern die ersten 3 Kapitel eher öde vor sich hin. Amüsiert habe ich mich nicht sonderlich. Dieses Buch ist damit keins, was auf meine „To Read“-Liste kommt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s