Startseite » Meine Vorablesen.de-Leseeindrücke » Matthias Sachau: Linksaufsteher

Matthias Sachau: Linksaufsteher

Montagsmuffel

Sterne: 5 von 5

Oliver „Krach“ Krachowitzer ist der typische Anti-Held, vor allem montags.

Er hasst den ersten Tag der Woche mit voller Inbrunst, denn ab da muss er bis zum Freitag seinem ebenfalls verhassten, aber doch recht lukrativen Job als Sprecher für Werbespots nachgehen. Er ist ein Miesmacher par excellence und hat allem Anschein nach vor allem am bösen M-tag einen Blutdruck jenseits von gut und böse – denn er lässt seine schlechte Laune an jedem aus, der ihm in die Quere kommt. So auch an einer sehr attraktiven wie schlagfertigen „komplett nichtsnutzigen Bürotrine“, die ihm allerdings nach einer für ihn recht schmerzhaften Begegnung so gar nicht mehr aus dem Kopf gehen will…

Temporeich, witzig und hoffnungslos überdreht führt uns Matthias Sachau in die Welt von Krache. Die Leseprobe war super und hat mir meinen Montag versüßt. Ganz besonders drollig fand ich die Diskussion zwischen Krache und seinem 7-jährigen Kumpel Anton über die Liebe. 

Die Leseprobe von „Linksaufsteher“ macht richtig Lust auf ein sicher zuckersüßes Gute-Laune-Buch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s